Möglichkeiten für Punktkombinationen

Es gibt viele Akupunkturpunkte. Zumindest darauf kann sich die Literatur einigen. Im Su Wen, Kap. 54, steht: „Es gibt 365 Qi-Löcher, die mit den Tagen des Jahres korrespondieren.“

Aber es gibt noch mehr Akupunkturpunkte; um einige Beispiele zu nennen:

  • Ashi-Punkte, die anzeigen: Da wo es weh tut
  • Akupunkturpunkte der Hand-, Fuß- und Schädelakupunktur
  • Extrapunkte

Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Kompetenz, aus der Vielzahl der Punkte eine therapeutisch sinnvolle Punktkombination zu erstellen. Hierbei gilt der Grundsatz „Weniger ist mehr“: Es geht nicht darum, den Patienten zu „spicken“, sondern mit wenigen Punkten eine klare Kommunikation in den Punktwirkungen und im Patienten zu schaffen.

Herr Klein ist Dozent des ABZ Mitte, Aus- und Weiterbildungszentrum für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. mit Sitz in Offenbach.

Gerhard Klein, Frankfurt

TCM eCampus Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem persönlichen TCM eCampus Benutzernamen und Passwort an.

Fehler

- Fehlermeldung falscher Benutzername/Passwort

- Nutzer bereits angemeldet

etc.