Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Programm 34. Deutscher Heilpraktikertag 2017

12 Programm 34. Deutscher Heilpraktikertag Körper und Psyche Raum 16 11:15 – 12:00 Uhr Stress und Schmerzen ein bekannter Teufelskreis. Therapieansätze aus der Naturheilkunde Enrico Thiele Der chronische Schmerz stellt ein eigenständiges Krankheitsbild dar und bedarf einer ausführlicheren Diagnostik und Therapie. Viele der Betroffenen leiden vor allem unter zunehmenden körperlichen Einschränkungen im Alltag, unter depressiver Stimmung oder angstvollen Gedanken, die die Schmerzsymptome weiter verstärken können. Die Folge ist eine sich gegenseitig verstärkende Spirale von Schmerz und Stress. Der Vortrag möchte die Fülle der naturheil- kundlichen Möglichkeiten aufzeigen. Besondere Beachtung findet die kreative Entwicklung eines Injektionskonzepts für die individuelle „Schmerz-Stress-Thematik“ des Patienten. 12:00 – 12:45 Uhr Praxisalltag mit der natürlichen Hormontherapie – Wirksame Hilfe bei Depressionen und Fibromyalgie – Fallbeispiele und deren Grundlagen Christiane Pies Unter Beachtung der natürlichen Stoffwechselwege bietet die natür- liche Hormontherapie mit homöopathischen Wirkstoffmengen eine effektive und sichere Möglichkeit, ursachenbezogene Therapien zu gestalten. Eine Regulierung des Hormonsystems ist bei der Therapie von Depressionen oder auch chronischen Schmerzen, wie z. B. bei der Fibromyalgie, häufig ein Durchbruch zum Therapieerfolg. Auch Kinder gehören bereits zu den betroffenen Patienten. Hier ste- hen Aufmerksamkeitsdefizite und Lernstörungen im Vordergrund. Im Vortrag werden Fallbeispiele gezeigt, die immer wieder auftretende Grundproblematiken übersichtlich und verständlich darstellen. 14:15 – 15:00 Uhr Balsam für die Seele Stephanie Meurer Die großen und kleinen Traumen, die wir im Laufe unseres Lebens ansammeln, hinterlassen Spuren in unserem System. Spagyrische Essenzen und gem- motherapeutische Knospenauszüge unterstützen die Regulierung und Neuorientierung. Beispiele von individuellen Rezepturen aus der Praxis verdeutlichen den Einsatz in der Therapie.

Seitenübersicht