Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

adler-fengler-gesunde-faszien

125 Die Lendenwirbelsäule – häufiger Brennpunkt 2. Beziehen Sie auch andere Netz- werkpartner mit ein. Wie fühlt es sich an, wenn Sie Ihre Beine beugen, sanfte Bewegungen mit den Füßen machen oder Ihren Kopf weiter in den Nacken legen? Nutzen Sie auch Ihre Atmung, um Spannungen auf- zuspüren. Alles ist erlaubt, solange bei zunehmenden Unbehagen die Position gewechselt wird. Weitere Möglichkeiten der na- türlichen Haltung sind z.B. der Schneidersitz und der Langsitz. Gerne dürfen Sie Ihre eigenen Ideen ausprobieren und Ihr persönliches Spektrum erweitern. Richtig üben Bei diesem Training wird deutlich aufgezeigt, dass wir auf Bewegung ausgerichtet sind. Langes Aushar- ren in der gleichen Position tut uns nicht gut. Wenn Sie regelmäßig (gerne täglich) trainieren, werden Sie feststellen, dass sich schon nach wenigen Wochen die Beweglichkeit des gesamten Körpers verbessert. Unser myofasziales System wird in alle Richtungen mobilisiert und aktiviert. Der direkte Kontakt zum festen Untergrund wird Ihnen kostbare Informationen liefern, die Sie in einem weichen Sitzmöbel nicht so schnell erhalten. Die Geschmeidig- keit Ihres Körpers wird trainiert, denn hier muss er sich anpassen und nicht das Polster eines Sofas. Spannungsunterschiede in der rech- ten und linken Körperhälfte werden Sie anfangs sehr deutlich spüren und deshalb die Haltung häufiger ändern. Nach einiger Zeit in freier Bodenhaltung werden Sie spüren, wie Ihr gesamter Körper von dieser Übung profitiert. 16.01_Adler_Faszien_Innenlayout-Bild_K3ws.indd 125 16.01_Adler_Faszien_Innenlayout-Bild_K3ws.indd 125 04.03.16 18:58 04.03.16 18:58 16.01_Adler_Faszien_Innenlayout-Bild_K3ws.indd 12504.03.1618:58 04.03.1618:58

Seitenübersicht